Startet man seinen Blog gehört die Suche nach dem passenden Template mitunter schon zu den Dingen, die man meist noch vor dem Kauf einer Domain erledigt haben möchte. Mit dem Start von Medienoderso.de habe auch ich das wieder einmal gemerkt. Bereits lange vor dem Kauf der Domain habe ich hierfür im Internet nach geeigneten Themes bzw. Templates für die Blogging-Software WordPress gesucht. Angebote gibt es hier genügend: Tausende Portale werben schon jetzt (meist auf englisch) mit den „Best Premium WordPress Themes 2013“ oder garantieren tolle SEO-Ergebnisse mit „Top SEO WordPress Themes„.

themegrade.com  Screenshot
Riesige Auswahl und das inklusive SEO-Bewertung!

Was die jeweiligen Angebote wirklich drauf haben, das lässt sich auf den ersten Blick meist nicht erkennen. Eine wirkliche Hilfe hierfür bietet die Seite themegrade.com auf die ich bei meinem Streifzug durchs Netz gestoßen bin. Hier findet ihr zahlreiche Themes für WordPress verschiedenster Anbieter mitsamt einer Bewertung in die Bereiche Gold, Silber und Bronze, abhängig von ihren Funktionen und eben ihrer SEO-Tauglichkeit. Ist der Quellcode gut und einfach geschrieben, sind die für Google relevaten Tags gut zu lesen. Stimmt die Meta? Eine wirkliche Hilfe Dank einzusehendem Bewertungssystem. 

Zusätzlich toll: Über die Sidebar könnt ihr eine verfeinerte Suche nach eurem Wunschtheme einleiten. Wie viele Spalten, welche Farbe oder habt ihr schon ein Thema für euren neuen Blog? In sekundenschnelle erhaltet ihr passende Vorschläge und könnt euch mit Blick auf die jeweiligen Bewertungen direkt für euren Liebling entscheiden. Wenn ihr Glück habt ist dieser vielleicht sogar kostenlos, denn wie gesagt: Themegrade listet das Angebot zahlreicher WordPress-Theme-Anbieter.

Insgesamt lässt sich sagen: Wer sein WordPress-Theme noch nicht gefunden hat, der sollte hier unbedingt mal einen Blick in das reichhaltige Angebot aus über 2000 (!) verschiedener WordPress-Themes werfen. 

Der Grund für diesen Tipp ist übrigens einfach der, als dass ich gerade trotz langer Suche selbst noch nach dem richtigen Design für Medienoderso.de suche, warum dann nicht mal ein paar Tipps an andere Blogger geben? 😉 Wenn euch dieser Artikel gefallen hat, dann kommentiert doch einfach, und gebt anderen vielleicht weitere Tipps für das Finden des richtigen Themes!