Circus Halligalli

Zum Glück! Ja! Gott sei Dank, alles beim alten!  Klaas hinter dem Schreibtisch, Joko auf dem Sofa, Olli Schulz sturzbesoffen – nur Oma Violetta sieht anders aus, in ein Circusoutfit hat man sie gesteckt, das mag sie gar nicht. Doch auch sie wird sich sonst heimisch fühlen auf dem neuen Sender, denn die rote Sieben oben rechts im Eck scheint tatsächlich die einzige Veränderung zu sein zur vorigen Sendung NeoParadise bei ZDFneo. Insgesamt also Erleichterung bei vielen Fans nach der ersten Folge der neuen Show Circus Halligalli auf ProSieben, ab sofort jeden Montag um 22:15. Alte Show im gleichen Gewand, nur auf neuem Sendeplatz. Was sagt ihr zur Show? Ab in die Kommentare – da unten!

Das sagt Max zur ersten Folge Circus Halligalli

Circus Halligallie Folge 1 - Die Ja-SagerHammer! Olli Schulz in absoluter Bestform, sturzbesoffen als Charles Schulzkowski auf der Berlinale. Joko und Klaas auf dem Kölner Karneval, natürlich mit einer Aufgabe: Ja-Sagen hieß es dieses Mal, keine Widerrede, egal zu was. Die Action gibt’s in zwei Teilen, Teil 2 kommt am kommenden Montag, da darf man sich drauf freuen!

Ansonsten scheint alles beim Üblichen zu sein: Helge Schneider nimmt auf dem Sessel Platz, sagt ein paar nette Sätze, bei denen sich Joko wegwirft und Klaas gibt Oliver Pocher, der vor der Studio auf einen Auftritt hofft, eine Abfuhr. Zwischendurch hüpft ein Panda aus dem Schrank, auch den hat man aus der Vorgänger-Sendung mitgenommen, nur öffnet ihn Klaas scheinbar per Hebelkraft, oldschool eben, wie auch das restliche Studio. Der Panda nennt sich Cro, singt anscheinend Vollplayback und unterhält die Zuschauer in der Werbepause, die gibt’s glücklicherweise nur einmal in der Sendung. So kann es weitergehen!

Das sagt Marcel zum Circus Halligalli-Auftakt

Ja es blieb echt alles beim alten, zum Glück. Nur in groß. Großes Studio, großer Sender, großes Publikum. Anfangs hatte ich schon die Befürchtung, dass die ganze Show von flachen Witzen wie am Anfang durchzogen wird, aber es war wohl nur eine Ladehemmung. Gewohnt lustige Videos wie der Ja-Sager, die die Sendung einfach so einzigartig machen, sind auch bei ProSieben wieder mit am Start. Auch der Playback-Schrank durfte natürlich nicht fehlen. ProSieben hat gleich für den Piloten alle Register gezogen und Cro mit seinem DJ Psaiko.Dino in den Schrank gesteckt. Als Liveact waren Sido mit seinem Rapperkollegen Bass Sultan Hengzt am Start und performten „Bilder im Kopf“. Angesagt wurde das ganze von Palina, die sich sehr intellektuell gab. Aber was hatte es mit der ominösen Uhr am Bildschirmrand auf sich? Sie läutete eine Überraschung für Joko und Klaas ein: Ein Kleinwüchsiger kam in einem Spielzeugauto reingerollt und reichte den beiden Fleischklöse. Kann man mal machen. Zusammenfassend kann man sagen, dass „Circus HalliGalli“ gewohnt gut ist.