Coke-TruckEs ist schon eine Art Tradition geworden. Auch 2013 fahren die „Coca-Cola“ Weihnachtstrucks wieder durch ganz Deutschland und sind immer ein großes Highlight für Jung und Alt. Bereits zum 17. Mal ist dies der Fall, denn schon so lange touren die Trucks mit ihrer weihnachtlichen Beleuchtung der Superlative vielleicht auch in eure Stadt.

Auch dieses Jahr  engagiert man sich für einen guten Zweck. Unterstützt wird 2013 die Hilfsorganisation BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“, sowie gemeinnützige, lokale Einrichtungen auf den Trucktour-Stationen. Auf den Tourstopps der Weihnachtstrucks können die Besucher im Fotostudio zeigen, dass sie zu Santas Helfern gehören: Denn jedes Helferbild löst eine Spende in Höhe eines Euros an „Ein Herz für Kinder“ aus. Eine coole Idee: Auf der offiziellen „Coke-Website“ gibt’s einen aktuellen Zwischenstand der Spendenaktion. Wer den Truck in seiner Heimatstadt verpasst hat, kann seine Weihnachtswünsche online stellen, womit Coca-Cola wiederum 1 Euro spendet. Super Sache! Wer in den letzten Wochen übrigens die Chance nicht genutzt hat, sich eine Cola mit seinem Namen zu sichern, der … ja, wie könnte es anders sein, hat nun nochmal die Gelegenheit: In den Trucks können Cola Flaschen mit individuellen Namen versehen werden, Gutscheine erstellt werden oder auch Santa persönlich getroffen werden. Es gibt ihn wirklich!

Im neuen „Weihnachts-Spot“ von Coca-Cola geht’s dieses Mal ziemlich musikalisch zu. Erfüllt wird der Wunsch einen jungen Frau, die einmal professionell ihren Gesang aufzeichnen wollte. Ja, Weihnachten ist kitschig.. und schön!

Die Trucks touren übrigens seit dem 30. November durch Deutschland und sind noch bis kurz vor Weihnachten unterwegs. Auf der offiziellen Website gibt’s alle Daten, wann und wo Coca-Cola bei euch ist.


Sponsored Video