Viele kennen ihn als rasenden Youtube-Reporter, der auf den roten Teppichen dieser Welt unterwegs ist. Daniele Rizzo hat schon mit Hollywood-Stars wie Bruce Willis und Angelina Jolie geplaudert und rumgealbert. Seine Videos bei Youtube begeistern die Massen und haben Hunderttausende Klicks. Ab sofort ist Daniele aber in anderer Mission unterwegs: Als „Sunny“ sorgt er im Auftrag von Aperol für  gute Laune. Kann er das? Wir haben uns die Kampagne angeschaut.

Daniele Rizzo wirbt als "Sunny" für Aperol.
Daniele Rizzo wirbt als „Sunny“ für Aperol.

Gefeiert werden soll die „Sunny Side of Life“. Likörhersteller Aperol widmet sich in seiner neuen Sommerkampagne der Frage, warum wir nicht einfach alles positiv sehen? Man lebt ja schließlich nur einmal. Mit Daniele Rizzo als „Sunny“ hat Aperol eine Reihe Spots produziert, in denen der italienischstämmige Schauspieler und Moderator positive Antworten aufs Leben findet. Und die sind gerne mal durchgeknallt.

Schlechte Nachrichten? Ab in den Kanarienvogelkäfig!

Egal wie mies alles auf den ersten Blick zu sein scheint, „Sunny“ hat immer ein Lächeln im Gesicht! Warum also nicht mal dem Regenschauer im Sommer mit einem Cocktailschirmchen begegnen, den Kanarienvogelkäfig mit schlechten Nachrichten auslegen oder mit der heißen Angina den Tag im Bett verbringen?

Passend dazu? Natürlich ein Glas Aperol! Dazu will der Likörhersteller jedenfalls mit seiner neuen Gute-Laune-Kampagne motivieren. Und wir finden: Warum nicht?

Die Werbung nehmen wir so gerne hin, denn Daniele schaut man gerne beim Cocktails schlürfen zu. Als Sunny zaubert er uns im Sommer 2016, der immer öfter auch gerne mal ins Wasser fällt, ein Lächeln ins Gesicht und gibt Tipps zum Umgang mit schlechten Nachrichten. Stichwort: Kanarienvogelkäfig.

Die Spots laufen ab sofort und können auch auf der offiziellen Aperol-Kampagnen-Website angeschaut werden – alle haben sie einen Appell an den Zuschauer gemein: Bitte ein dickes Ausrufezeichen hinter das Leben setzen!