Wir schreiben den 8. Juli 2011: Der Bielefelder Rapper Casper schafft es mit seinem Album Xoxoxoxo direkt von 0 auf 1 der deutschen Albencharts. Von fast allen Seiten wird das Album gefeiert, EinsLive vergibt seine Krone an das Album, den Echo konnte er auch einheimsen. Für alle war es klar: Dieses Album ist die Renaissance des Deutschraps. Fast genau ein Jahr später steigt Cro mit seinem Album Raop auch auf Platz 1 der Albencharts ein. Es scheint, bis dato, dass das Thema Deutschrap nun für Massen zugänglich sei. Inzwischen zog ein weiteres Jahr ins Land und ein neuer Bushido-Skandal steht in der Tür. Er hat in seinem Track mit Shindy gegen Politiker wie Claudia Roth und Klaus Wowereit geschossen. Nebenbei sei gesagt: Genetikk ging mit D.N.A auf 1, Raf mit Hoch² auch und hinten dran gesellte sich MC Fitti mit #Geilon auf die 2. Ohne mediale Aufmerksamkeit. Auf jeden Fall stürzt sich die Presse, allen voran die Bild, auf einige Textpassagen die explizit von den Politikern handeln. Zunächst sei gesagt: Ich bin keinesfalls Fan von Bushido, mir gefällt das Lied auch nicht.

„Halt die Fresse, fick die Presse, Kay, du Bastard bist jetzt vogelfrei

Du wirst in Berlin in deinen Arsch gefickt wie Wowereit“ – Bushido, Stress ohne Grund

Kay, damit ist Kay One gemeint, hat seit einiger Zeit richtigen Stress mit Bushido, da dieser Bushidosshindy-nwa-cover Label verließ und ihm vorwarf nachts Männer auf Kay zu hetzen. Kay One musste mittlerweile auch ein Prince vor seinen Namen stellen, da Bushido die Rechte am Namen Kay One hält. Die oben zitierte Line soll einzig bedeuten, dass Kay One nun in Berlin Stress bekommt. „Stress bekommen“ hat Bushido hier halt etwas mehr an sein Image angepasst ausgedrückt. Statt Klaus Wowereit hätte Bushido auch jeden anderen Homosexuellen als Vergleich nutzen können, aber welche bekannte Person reimt sich auf das Wort vogelfrei? Raptechnisch gesehen ist das hier einfach ein netter Vergleich. Hier sehe ich, beim besten Willen, keinen expliziten Angriff gegen Wowereit. Das hätte Bushido anders gemacht. Die nächste Zeile ist diese:

„Und ich will, dass Serkan Tören jetzt ins Gras beißt, yeah yeah“ – Bushdio, Stress ohne Grund

Mit Serkan Tören hatte Bushido schon eine Fehde, da dieser es durchsetzen wollte, dass Bushido seinen Integrationsbambi aberkannt bekommt. Dies wollte er, da Bushido nachgesagt wurde Verbindungen zur Mafia zu haben. Logisch, dass Bushido jetzt nicht grade positiv über Tören rappt. Die Bild sieht darin eine Morddrohung. Seriously? Ja, er rappt, dass er will, dass Tören tot ist. Aber ich denke, dass er das nicht so meint. Bushido weiter:

„Ich schieß auf Claudia Roth und sie kriegt Löcher wie ein Golfplatz“ – Bushido, Stress ohne Grund

Gehen wir da mal Raptechnisch dran: Guter Vergleich! Wenn man auf etwas schießt sind da Löcherd63becf4997fd4a7fab781584bc98f9f drin. Löcher gibt es auch an Golfplätzen. Nice one. Nun richtet sich das ganze aber an eine Politikerin und wird damit eine Morddrohung. Ja die Zeitungen gehen sogar so weit und sehen das ganze als Aufforderung zum Mord. Im Song Es wird Zeit rappt Olson das Folgende: „Ja und geh mir auf die Nüsse, Jung und du kriegst zehn in deinen Rücken wie ein offensiver Mittelfeldspieler.“ Heißt das also wenn ich Olson nerve, würde er einen Mord begehen und mir zehn Kugeln in den Rücken schießen? Oder ist das eher ein richtig guter Vergleich? Ich glaube ich brauche Hilfe von der Bild beim Lösen dieses Rätsels… Oder wenn Bushido sagen würde, er würde auf Marco Reus schießen würde das keinen Menschen interessieren, außer die BVB- und Fußballfans. Auf jeden Fall will die Presse, vor allem die geliebte Bild Bushido den Gar aus machen. Mit allen Mitteln. Zunächst schreib Franz Josef Wagner einen Brief über die Bild gegen Bushido, diesen rappte, obwohl man das niemals Rap nennen kann, er dann auch ein. Die Bild titelte groß Wagners ERSTER eigener RAP! Danach forderte die Bild die RAPublik auf eigene Zeilen gegen Bushido zu verfassen. Der beste Raptext wird mit 1000 Euro belohnt. Gegen Bushido wird eine richtige Hetzte gestartet. Danach stellte Onkel Berni ein Video online in dem er Bushido richtig hart veRAPelt. Wow, Bild, krass wo ihr überall das Wort Rap reinklatschen könnt. Bravo. Bushido reagierte darauf in perfekter Weise. Er veröffentlichte ein neues kurzes Lied als Konter darauf.

„Und dank eurer Promo stürmt mein Bruder Shindy die Charts, Danke an die Bild und den Axel Springer Verlag.“ – Bushido, Diss gegen Franz Josef Wagner

Word. Es ist wirklich so, dass das vielleicht die betse Promo für Bushido ist die es je gab. Er ist nun inBushido-Shindy-Panamera-Flow aller Munde. Da kann sich der Geschäftsmann Bushido wirklich drüber freuen. Zudem steht so ca. die ganze Rapwelt hinter ihm. Außerdem wird Shindy im August NWA 2.0 veröffentlichen, mit vier Bonustracks, einer davon Stress mit Grund mit unserem Lieblingsbaba Hafti Abi Haftbefehl! Aber das ganze war ja noch lange nicht das Ende der Fahnenstange. Gestern veröffentlichte die Bild ein Foto von Bushido in einer Nylon-Strumpfhose und geilte sich daran auf.  Dieser kommentierte das ganze einfach mit einem Tweet:

Schön, wie er das einfach mit Humor aufnimmt. Auf jeden Fall werden bald die Preise für NWA ins Unermessliche steigen. Im Endeffekt konnte man wieder mal sehen, auf welchem niedrigen Niveau die Bild agiert. Sie versucht, egal wie, Bushido in den Dreck zu ziehen. Und die positiven Erfolge von Genetikk, Raf und MC Fitti werden einfach außer acht gelassen. Das haben diese großartigen Künstler nicht verdient. Würde die Presse lieber darüber berichten – okay, sie berichtet darüber, doch die Präsenz in der Sicht der Menschen ist kaum da – hätte Bushido niemals soviel Aufmerksamkeit bekommen. In meiner Facebooktimeline sehe ich nämlich unfassbar viele LInks und Statements zum Bushido-Eklat, nicht etwa zu den anderen großen Charterfolgen. Trotzdem: Ich stehe eindeutig hinter Bushido. Das wars von mir – vorerst.