Fast hätte er geheult – vor Freude! Sänger Max Giesinger war gestern seit langer Zeit mal wieder zu Hause – und zwar auf der Bühne vor Zehntausenden in Karlsruhe. Der gebürtige Badener war Teil von „Das Fest 2016“ am Sonntag und spielte um 16 Uhr in der prall gefüllten Günther-Klotz-Anlage. Wir waren ganz vorne mit dabei!

Er folgte auf Newcomer Timothy Auld, hatte aber rein gar nichts von der Schüchternheit seines Vorgängers. Max Giesinger sprang schon nach Song 2 von der Bühne, suhlte sich in der Menge vor der Bühne und riss Tausende in Karlsruhe mit – ob sie wollten oder nicht.

Max-Giesinger-Das-Fest-2016-2Selbst Besucher, die mit Max Giesinger nichts oder nicht viel anfangen konnten, ließen sich von dem Künstler anstecken. Und wer nur auf „80 Millionen“, den EM-Radiohit des Sängers, wartete, wippte im Nu auch zu Songs mit, die er nicht kannte.

Alles in allem war es ein Highlight am „Das Fest-Sonntag“. Max Giesinger stahl vielen anderen Künstlern die Show und machte bei seinem Comeback richtig gute Stimmung. Wie gut die wirklich war, seht ihr im Video. Danke, Max!