weihnachtsmann-lidl 2Hach ja, Weihnachten. Bald ist es wieder soweit, der Duft von frisch gebackenen Plätzchen liegt in der Luft, wir fiebern dem 24. Dezember entgegen und sind alle schon seit Tagen besonders brav – schließlich wollen wir ja Geschenke!

Denn dass der Weihnachtsmann nämlich nur ein Mythos ist, widerlegt eine Supermarktkette dieser Tage mit nur einem Video – einem zuckersüßen obendrein. Der Discounter LIDL hat sich eine nette Aktion ausgedacht und mischt mit bei den viralen Weihnachtshits der Supermärkte. Anders als bei diesem Klickerfolg widmet man sich jedoch nicht mit einem traurigen Video und einem überaus Mitleid erregenden Opa dem „Zusammensein“, sondern begeistert vor allen Dingen die Kinder in einer Einkaufspassage mit dem „One and only“-Weihnachtsmann.

Der Weihnachtsmann über die digitale Live-Anzeige

Und rein technisch hat sich LIDL da nicht lumpen lassen. Einen hervorragend gecasteten Weihnachtsmann hat man in ein Studio gesetzt, ihm den Rauschebart gepudert und ihn live, sozusagen direkt vom Nordpol aus, auf die Anzeige einer Werbebande projiziert, wo er ahnungslose Passanten fröhliche Weihnachten wünscht – mit einer sonoren Weihnachtsmannstimme, wie sie sich gewaschen hat. Hut ab dafür! Die Reaktionen der bummelnden Menschen reichen jedenfalls von dezenter Verstörtheit bis zu begeistertem Lachen, gerade bei den Kinden.

Die Werbung für den Discounter selbst bleibt bei dem Werbespot (mittlerweile über 250.000 Klicks) übrigens überraschend im Hintergrund. Ein Logo und vor allen Dingen ein LIDL-Schoko-Weihnachtsmann, von der LIDL-Marke Favorina (zu 100% aus Fair Trade Kakao), reichen .

Sponsored Post