Platz 1 in den Youtube-Trends und fast 2 Millionen Aufrufe binnen eines Tages. Ein Youtube-Video über den Osterhasen fasziniert gerade die Internet-Gemeinde und erklärt, warum es an Ostern eigentlich Ostereier vom Osterhasen gibt.

„Zuckersüß!“. Das dürfte die typische Reaktion auf ein neues, viral gegangenes Youtube-Video des Discounter-Marktes Netto sein. Der aufwendig produzierte Animationsfilm „Die Oster-Überraschung“ erzählt die etwas andere Geschichte über den Osterhasen und klärt auf: Er kann Eier legen! Wieso er das als einziger Hase kann, erklärt das Video ebenfalls.

Die Geschichte wird bei Youtube derzeit hart gefeiert. In den Kommentaren unter dem Video sind Dinge zu lesen wie: „Na toll, jetzt heul ich schon bei ner Netto-Werbung… Aber man, da steckt so viel Arbeit und Liebe drin, wirklich beeindruckend.“ Eine Bestätigung für die Nett-Marketingabteilung sind auch Kommentare wie diese: „Ich liebe es wenn Supermärkte ihr neue Werbung herausbringen. Immer wenn eine neue kommt schaue ich sie mit vor dem Video gerne an :3 Die Ideen werden immer liebevoller.“

Osterhase
Tatsächlich geht Netto den gleichen Weg wie Edeka und versucht mit der neuen Kampagne, die eigene Marke durch ein schönes Video ins Gespräch zu bringen. Am Ende des Videos ist Netto zu lesen. Ansonsten findet die Marke keinen Einzug in das Video, das bereits fleißig in den sozialen Netzwerken geteilt wird.

Produziert wurden die 105 Sekunden animierter Kurzfilm vom Produktionsstudio „The Mill“ aus London in über sechs Monaten Arbeit. Dabei wurde der Streifen nicht nur am Computer animiert: Alle Hintergründe wurden real in Londons zweitgrößtem Studiokomplex (Black Island Studios) gedreht. Alle Sofas, Lampen, Höhlen, Bäume und dergleichen wurde mitunter in mühsamer Kleinstarbeit von Hand gebastelt.

Sponsored Post: Unterstützt von Netto