duck-dynasty-season-31

Etwas verdutzt schaut man drein, wenn man die derzeit im Internet kursierenden Werbeclips sieht, in denen erwachsene, teils ältere Männer in Tarnanzügen und albernen Kopfbekleidungen nach Enten jagen. Doch dieses „TV-Phänomen“ trägt den Namen Duck Dynasty, ist in Amerika irgendwie Kult und kommt im Januar auch ins deutsche Fernsehen. Ob wir das gebraucht haben? Um was geht’s denn eigentlich?

Patriarch und Ententröten-Erfinder Phil Robertson hat seine Vorliebe zur Entenjagd zum Beruf gemacht und in Louisiana ein millionenschweres Firmenimperium aufgebaut. Gemeinsam mit seinem Bruder Silas, seinen Söhnen Willie und Jase, deren Frauen Korie und Missy sowie seinem besten
Freund John, lebt er den amerikanischen Traum. Seine „Duck Commander” Produkte sind weltweit begehrt und mit der Hilfe von Nachbarn und Verwandten hat er noch Großes vor. Phil hasst den
technologischen Fortschritt, er besitzt weder Handy noch Computer, und hat Sorge, dass seine Enkel zu Yuppies werden.

Manch einen (mich) mag das irgendwie an „Die Ludolfs“ erinnern, ob die Serie letzten Endes ähnlich lustig ist, wird sich zeigen. Entscheidend hierfür wird wohl auch die Synchronisation sein, in den Trailern weiß diese zumindest mal nicht unbedingt vollends zu überzeugen.. Der US-Start der mittlerweile vierten Staffel im August dieses Jahres brach jedenfalls alle Rekorde. Insgesamt 11,8 Millionen Menschen schalteten ein und machten die Sendung zum meistgesehenen nicht fiktionalen Programm in der Geschichte des amerikanischen Kabelfernsehens.

Staffel 1 von „Duck Dynasty“ startet am 20., Januar, 22 Uhr, im „The Biography Channel“ (BIO). Zu diesem Anlass gibt’s übrigens auch ein Gewinnspiel auf der offiziellen Facebook-Seite der neuen Serie. Dort habt ihr die Chance auf ein Samsung Galaxy S4!


Sponsored Video