Wer 2015 eine Reise bucht, der braucht kein Reisebüro mehr – und das seit Jahren. Das Buchen im Internet boomt nach wie vor und mittlerweile, so kann man meinen, haben sich die Platzhirsche unter den Buchungsportal herauskristallisiert. Allen voran: Booking.com, die in diesem Jahr eine richtige Werbeoffensive in Funk und Fernsehen gestartet haben, um ihren Status im Netz zu untermauern. Ein neues Werbevideo treibt die schlummernden „Weltentdecker“ jetzt aus ihren Träumen hin zum Abenteuer!

Stürz dich ins Abenteuer! Aber riskier nichts bei deiner Unterkunft!

Stürz dich ins Abenteuer! Aber riskier nichts bei deiner Unterkunft!“ – so lautet der Name der neuen booking.com Kamapagne. Ziel ist es, dem Kunden die Buchung einer Reiseunterkunft so schnell wie möglich möglich zu machen. Ganz im Sinne von: Wenn der Sommer wie so oft nur wenige Momente dauert, muss wenigstens die Buchung des Feriendominzils schnell von statten gehen. Das Buchungsportal will mit der neuen Kampagne zum Weltentdecken anregen, denn tatsächlich sind die Hürden für eine „Reise ins Abenteuer“ heutzutage merklich gering, für die passende Unterkunft sorgen schließlich Buchungsportale wie booking.com. Auch ein Grund, dass diese jetzt in ihrem neuen Video die Lust am Reisen in den Vordergrund stellen, nicht ohne dabei auf die prickelnde, ein Abenteuer ausmachende, Hektik zu verzichten:

Das Video ist Mittelpunkt der neuen booking.com Kampagne und fängt die Hektik im „Abenteuer Urlaub/Weltreise  schön ein. Es ist die berauschende Sekunden wenn man einfach die Koffer packt, aus der Tür läuft und die Unterkunft erst unterwegs bucht. Denn so bleibt das, was einen erwartet unbekannt und neu – aber eins ist sicher: Abenteuer werdet ihr nicht auf dem Sofa finden. Es wartet auf die, die es im Stile des „Wing It“ improvisieren. Na, wer ist schon am packen?

Im Video zu sehen ist übrigens die Smartphone-App von booking.com, die das Reisen auch unterwegs recht einfach macht. Mit ein paar Knopfdrücken lässt sich die nächste Unterkunft von unterwegs aus buchen, was ganz gut klappt, wie wir bei unserer letzten Reise gemerkt haben. Die Booking.com-App kann hier im Appstore Booking.com jetzt für iOS oder Android heruntegeladen werden.

Dieser Artikel wurde gesponsort von Booking.com. Danke für die Unterstützung!