Wer 2017 sein Unternehmen bei der jungen Zielgruppe bekannt machen will, schaltet Werbung bei Youtube und setzt auf kreative und unterhaltsame Werbespots. Virale Werbung ist das Stichwort und immer mehr Unternehmen setzen auf sie. Die Spots der Supermarkt-Kette „EDEKA“ sind mittlerweile legendär. Auch Penny setzt auf kreative Werbung. Der Onlinehändler „OTTO“ möchte jetzt auch etwas vom viralen Kuchen anhaben – mit einer ziemlich gut gelaunten Oma.

Um was geht es im neuen Spot?

Die Oma der neuen „OTTO“-Kampagne (Das Video findet ihr am Ende dieses Postings) heißt Irene und bestellt sich im neuen Werbespot einen Flatscreen-Fernseher. Kaum sind die „Otto“-Lieferanten scheinbar aus der Haustür raus, dreht Irene auf und beginnt zu breakdancen.

Der Spot um die Breakdance-tanzende Großmutter ist der Auftakt der neuen Digitalkampagne von „OTTO“.  Die Kampagne ist Bestandteil des OTTO Shopping Festivals, der aktuellen Vertriebskampagne des Onlinehändlers. Die Botschaft: In allen OTTO-Produkten steckt der außergewöhnliche Festival-Spirit.

Wir sagen: Coole Idee! OTTO machte zuletzt schon mit tollen Technikangeboten auf sich aufmerksam und gleichzeitig sogar den ganz Großen wie Amazon Konkurrenz. Der Händler scheint es mit seiner Mission, eine jüngere Zielgruppe erreichen zu wollen, ernst zu meinen.

Die weiteren Spots der neuen „OTTO“-Kampagne sollen am 18. September und 24. Oktober erscheinen. Und „OTTO“ verspricht sich viel davon.  Carolin von Karstedt, Abteilungsleiterin für Digital Media & Advertising im Onlinemarketing bei „OTTO“:

„Wer gutes Onlinemarketing machen möchte, der muss die Nutzer unterhalten. Unser Gespür für aufmerksamkeitsstarkes Storytelling und die Kombination aus Display Advertising und Social Media haben bereits in den vergangenen Kampagnen dafür gesorgt, dass sowohl die Umsätze der beworbenen Produkte stiegen, als auch die Marke OTTO stärker in das Relevant Set einer jüngeren Zielgruppe rückte. Mit unseren drei neuen Spots wollen wir wieder zeigen, wie erfolgreich unterhaltsame Online-Werbung sein kann.“