roche-und-böhmermann-sendungSchlechte Nachrichten für alle Fans der beliebten
ZDFkultur Talkshow Roche und Böhmermann. Nach dem angekündigten Aus der Sendung Ende Januar hatten viele noch die Hoffnung, die als Grund für das plötzliche Ende genannten Streitereien hinter den Kulissen seien ein PR-Gag und Roche & Böhmermann starte mit einer dritten Staffel im März. Doch dieser Wunschtraum scheint nun ebenfalls sein Aus gefunden zu haben! ZDF-Intendant Thomas Bellut möchte ZDF Kultur nämlich einstellen. 

Es hätte so ins Konzept der Verantwortlichen hinter Roche und Böhmermann gepasst. Das mit dem deutschen Fernsehpreis ausgezeichnete Format überraschte die Zuschauer bereits im Auftakt der zweiten Staffel einmal mit einem knallbunten Studio, viel Licht und einer hippen Ansagerin, die sich kurz darauf natürlich als reiner Gag herausstellten. Warum dann nicht das Ende der Sendung ankündigen und alle aus dem Nichts mit einer 3. Staffel überraschen? Einem Jan Böhmermann hätte man das zugetraut.

Doch leider scheint das Ende der Show tatsächlich echt. Nach Informationen von DWDL.de verlangte Roche den Wechsel der Produktionsfirma. Auch kam ein Kompromiss für zunächst nur vier Sendungen nicht zustande.  Besiegelt scheint das Aus nun mit dem Ende des ZDF Spartenkanals ZDFkultur, wo die Show bisher gezeigt wurde. Wie die WELT berichtet, solle der Sender so rasch wie möglich auf ein Wiederholungs- und Schleifenmodell umgestellt werden. Die „anerkannt innovativen Programmformate“ sollen von ZDFneo und 3sat übernommen werden.

roche-und-böhmermannEin „revolutionärer PR-Gag“ wie ihn sich viele erhofft hatten, scheint hiermit zumindest mit einer plötzlichen dritten Staffel auf ZDFkultur nahezu unmöglich. Sollte Roche wirklich nicht mehr dabei sein, bliebe die Möglichkeit, eine alternative Co-Moderatorin oder einen Co-Moderator für Jan Böhmermann zu suchen. Fans wünschen sich hier bereits einen Mann wie Olli Schulz an dessen Seite, mit dem er auch gemeinsam die Radioshow „Sanft & Sorgfältig“ auf radioeins moderiert. Die Doppel-Moderation scheint hier jedenfalls sehr gut zu gelingen, Schulz ist seit Herbst letzten Jahres der Nachfolger von Klaas Heufer-Umlauf, der die Sendung zuvor, noch unter dem Titel „Zwei alte Hasen erzählen von früher“ mit Böhmermann gemeinsam moderierte. 

Ein Comeback von Roche & Böhmermann in neuer Form, möglicherweise unter dem Titel Schulz & Böhmermann könnte tatsächlich Realität werden, jedoch eben nicht auf ZDFkultur, sondern möglicherweise bei ZDFneo. Ob Schulz jedoch neben Radiomoderation, Musikerkarriere und seinem neuen ProSieben-Job an der Seite von Joko & Klaas noch Lust auf eine solche Talkshow hat, bleibt fraglich.

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Sobald es Neues zur Show gibt, erfahrt ihr es natürlich bei uns!